Holperiger Start der Regierung Morales

In den letzen Wochen hat der Fall CREOMPAZ die guatemaltekische Öffentlichkeit aufgewühlt. Die Verhaftung von 14 Ex-Militärs eröffnet die Chance, eines der schwersten Massaker aus der leidvollen Geschichte des Bürgerkriegs aufzuklären. Sie hat aber auch die neue Regierung Morales erschüttert, die erst zwei Wochen im Amt ist. Weiterlesen

Mächtige Wirtschaftsinteressen mit gesellschaftsliberalen Elementen

Die Regierungsmannschaft des neugewählten Präsidenten Morales in Guatemala wird dominiert durch wirtschaftliche Interessen. Ihre 14 MinisterInnen und die neuernannten Chefbeamten sind zu einem grossen Teil frühere Manager von grossen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden. Besonders gut vertreten sind die Telekommunikation, die Agroexportindustrie und kleinere Erdölkonzerne.

Dies ergibt eine erste Analyse der personellen Zusammensetzung des Kabinetts von Jimmy Morales durch das Centro de medias independientes CMI. CMI hat die berufliche und politische Vorgeschichte der seit kurzem bekannten MinisterInnen unter die Lupe genommen und sie vier Gruppen zugeordnet: Wirtschaft, Vorgängerregierungen, Universität und US-Einfluss.
Gabinete Jimmy Morales Weiterlesen

Jimmy Morales stellt sein Kabinett vor

Heute wurde in Guatemala der neugewählte Präsident Jimmy Morales in sein Amt eingesetzt. Erst im letzten Moment hat er auch die Zusammensetzung der Regierung bekannt gegeben, die heute ebenfalls eingeschworen wurde. Weiterlesen